Dissertation zitieren

Dissertationen kannst du problemlos als Quellen für deine wissenschaftliche Arbeit verwenden. In diesem Beitrag und in unserem Video  erfährst du, wie du Dissertationen richtig zitierst und im Literaturverzeichnis angibst.

Dissertation zitieren – einfach erklärt

Wissenschaftliche arbeiten als quelle, dissertation zitieren – im text, dissertation zitieren – im literaturverzeichnis, dissertation zitieren – besonderheiten, dissertation zitieren – dos und don’ts, dissertation zitieren – häufigste fragen, deutsche zitierweise.

Du darfst Dissertationen , also Doktorarbeiten, in deinen Haus- oder Abschlussarbeiten als Quelle zitieren . Das gilt auch für andere wissenschaftliche Arbeiten , wie Bachelor- oder Masterarbeiten. Zitiere Dissertationen oder andere wissenschaftliche Texte nur dann, wenn sie deine eigenen Überlegungen unterstützen oder sogar belegen .

Um eine Doktorarbeit zu zitieren, musst du sowohl Angaben im Text als auch im Literaturverzeichnis machen. Egal welchen Zitierstil du benutzt, gib immer Informationen über

  • Autor oder die Autorin
  • Erscheinungsdatum und -ort
  • Fach der Dissertation  

Wichtig: Wurde die Dissertation nicht über einen Verlag publiziert, fügst du den Zusatz „ unveröffentlicht “ hinzu und gibst die Universität an.

Wissenschaftliche Arbeiten von anderen Studierenden können eine gute Quelle für deine eigene Arbeit sein. Lass dich dafür an verschiedenen Stellen von Bachelor- und Masterarbeiten oder auch Dissertationen inspirieren:

  • Einleitung: Motivation für deine Forschungsinteressen
  • Hauptteil: Basis für deine methodischen Überlegungen und den theoretischen Rahmen
  • Schluss: Beispiel für weiterführende Forschungsvorhaben

Dissertationen zitieren

Doktorarbeiten eignen sich als Quelle am besten, denn sie wurden in der Regel veröffentlicht . Das macht sie zu einer zitierwürdigen akademischen Quelle. Nur, wenn ein wissenschaftlicher Text auch für deine Leserschaft einsehbar ist, können deine Zitate auf Plagiate geprüft werden. 

In Deutschland und in der Schweiz gilt die sogenannte Veröffentlichungspflicht für Dissertationen. Das bedeutet, Doktorarbeiten müssen als Buch oder online publiziert werden.

Tipp: Wenn du dir bei der Auswahl einer Quelle unsicher bist, frag am besten bei der betreuenden Person (z. B. Dozent/in oder Professor/in) nach.

Nicht alle Länder haben eine Veröffentlichungspflicht für Doktorarbeiten. Solche Arbeiten darfst du dann nur nutzen, wenn sie frei zugänglich sind, beispielsweise in der Uni Bibliothek oder in einer Online Datenbank.

Bachelor- und Masterarbeiten zitieren

Beim Zitieren von Bachelor- oder Masterarbeiten musst du angeben, dass sie unveröffentlicht sind. Denn diese Arbeiten wurden nicht offiziell publiziert. Sind sie öffentlich zugänglich, zum Beispiel online, darfst du sie prinzipiell aber trotzdem zitieren.

Verwendest du eine solche Arbeit, muss deine Quellenangabe und das Literaturverzeichnis den Zusatz „ unveröffentlicht “ beinhalten. Anstatt des Verlags gibst du die Universität an, an der die Arbeit abgegeben wurde

Allerdings weißt du nicht, wie gut diese Abschlussarbeiten abgeschnitten haben. Denn anders als bei Doktorarbeiten gibt es hier keine einheitlichen Qualitätskriterien. Also vermeide sie als Quellen eher.

Hat die Abschlussarbeit einen Sperrvermerk , darfst du sie nicht als Quelle benutzen.

Beziehst du dich durch ein Zitat oder eine Paraphrase direkt oder indirekt auf eine Dissertation, musst du das kenntlich machen. Erkundige dich immer bei deinem zuständigen Betreuer, welche Zitierweise in deiner Arbeit verlangt wird!

In einen vollständigen Verweis gehören:

  • Nachname des Autors
  • Erscheinungsdatum  

Zitiere beim Schreiben möglichst nur Ergebnisse und Aussagen des Autors selbst . Benutzt du doch einmal ein Sekundärzitat, dann gibst du im Text den Zusatz „ zitiert nach “ an.

Gib nur Quellen im Literaturverzeichnis an, die du wirklich gelesen hast.

Liste Dissertationen wie jede zitierte Quelle im Literaturverzeichnis auf. Alle relevanten Angaben findest du auf der Titelseite der Doktorarbeit. Der Aufbau der Angabe ist dabei fast derselbe wie bei der Quellenangabe eines Buches .

Deine vollständige Quellenangabe enthält Informationen über:

  • Autor : Name und Vorname, akademischer Grad ist nicht notwendig 
  • Jahr : Zeitangabe der Veröffentlichung
  • Titel : Vollständiger Titel mit Untertitel
  • „Dissertation“ und Studienfach : Gleicher Wortlaut wie auf der Titelseite
  • Verlag mit Erscheinungsort : Wo und von wem die Arbeit publiziert wurde

Je nach Zitierstil , sieht deine Quellenangabe im Literaturverzeichnis dann so aus:

Je nachdem, in welchem Format dir die Doktorarbeit vorliegt, musst du die Angaben im Literaturverzeichnis anpassen.

Für Doktorarbeiten, die online zugänglich sind (z. B. als Open-Access-Veröffentlichung), brauchst du im Literaturverzeichnis:

  • Universität
  • Letzter Besuch (Wann du das letzte Mal auf der Seite warst)

Eine solche Quelle gibst du im deutschen Zitierformat so an:

  • Fischer, Anja : Zitieren wie ein Profi , Dissertation, Germanistik , Universität Augsburg , 2022 , https://www.dissertationen.onlinepub/zitieren-wie-ein-profi.de (Zugriff: 20.07.2022) .

Schau dir die wichtigsten Dos und Don’ts zum Thema Dissertation zitieren an:

  • Darf ich eine Dissertation zitieren? Ja, du darfst Dissertationen zitieren. Wenn sie von anderen einsehbar sind, sind sie eine gute akademische Quelle.
  • Wie zitiere ich aus einer Dissertation? Je nach Zitierstil gibst du sowohl den Nachnamen des Autors, das Veröffentlichungsdatum und die Seitenzahl an.
  • Wie sieht die Quellenangabe einer Dissertation aus? Die Quellenangabe im Literaturverzeichnis beinhaltet den Namen des Autors, die Jahreszahl, den vollständigen Titel, das Fach der Dissertation und den Verlag.
  • Wie gebe ich unveröffentlichte Dissertationen an? Ist eine deiner Quellen unveröffentlicht, gibst du diesen Vermerk im Literaturverzeichnis an. Anstatt des Verlags steht hier die Universität.
  • Darf ich auch andere wissenschaftliche Arbeiten zitieren? Ja, Abschlussarbeiten wie Bachelor- oder Masterarbeiten darfst du auch zitieren. Achte dabei auf den Sperrvermerk und auf den Zusatz, dass sie unveröffentlicht sind.

Eine der bekanntesten Arten zu zitieren ist die deutsche Zitierweise . Wie du sicher schon gemerkt hast, unterscheidet sie sich in der Form von den englischen Varianten APA oder Harvard. Alles, was du über die Besonderheiten der deutschen Zitierweise wissen musst, erfährst du im nächsten Video ! 

Zum Video: Deutsche Zitierweise

Beliebte Inhalte aus dem Bereich Wissenschaftliches Arbeiten

  • Abbildungen zitieren Dauer: 03:45
  • Bildquellen angeben Dauer: 04:53
  • Empirische Forschung Dauer: 04:49

Weitere Inhalte: Wissenschaftliches Arbeiten

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke! Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung . Bitte lade anschließend die Seite neu .

Dissertation zitieren

Wissenschaftliche dissertation als quelle nutzen, unveröffentlichte dissertation.

Meier, Wolf: Korrektes Zitieren in Abschlussarbeiten. Zitierweisen für akademische Arbeiten, unv. Diss., Fachhochschule XXX, 2021.

Gedruckte Dissertation

Meier, Wolf: Korrektes Zitieren in Abschlussarbeiten. Zitierweisen für akademische Arbeiten. Fachhochschulstudien XVII, Stuttgart, 2021.

Zitierwürdigkeit einer Dissertation

Dissertation im text zitieren , dissertation im literaturverzeichnis .

  • Autor mit Nach- und Vornamen
  • Titel und Untertitel der Dissertation
  • Art der Dissertation und Studienfach
  • Verlag oder Hochschule, Erscheinungsjahr und Erscheinungsort

Dissertation im Literaturverzeichnis richtig angeben

Häufig gestellte fragen, kann ich für meine facharbeit auch aus einer dissertation zitieren, was mache ich, wenn ich wichtige informationen aus einer unveröffentlichten doktorarbeit verwenden will, müssen dissertationen grundsätzlich gedruckt werden.

author image

Häufig gestellte Fragen

Wie zitiere ich scribbr nach der harvard-zitierweise.

Nach der Harvard-Zitierweise kannst du Scribbr zitieren , indem du die Quellenangabe in Klammern hinter dem Zitat oder der Paraphrase und im Literaturverzeichnis angibst.

Häufig gestellte Fragen: Richtig zitieren

Im Text wird der Quellenangabe einer Paraphrase oft ein ‚vgl.‘ vorangestellt. ‚Vgl.‘ steht für ‚vergleiche‘.

Im Literaturverzeichnis enthält die Quellenangabe kein ‚vgl.‘. Sie unterscheidet sich daher nicht von Quellenangaben direkter Zitate.

Wie die Quellenangabe genau aussieht, hängt vom Zitierstil ab, den du für deine Arbeit gewählt hast.

Ein Sekundärzitat bedeutet, etwas zu zitieren, was bereits in der Sekundärliteratur zitiert wurde.

Um ein Sekundärzitat zu zitieren, nennst du zuerst die Originalquelle, gefolgt von dem Zusatz ‚zitiert nach‘ und  der Quelle, in der du das Zitat gefunden hast.

Im Literaturverzeichnis steht nur die Quelle, die du tatsächlich gelesen hast. In diesem Fall ist das die Sekundärliteratur.

Beispiel: ‚zitiert nach‘ im Text nach APA

Ja, du kannst Sekundärliteratur in deiner wissenschaftlichen Arbeit verwenden. Sie helfen dir z. B. dabei, Interpretationsansätze anderer Forschender darzustellen und deine Argumentationen zu unterstützen.

Möchtest du eine Quelle oder eine Studie, die in der Sekundärliteratur zitiert wurde, ebenfalls zitieren, solltest du allerdings versuchen, dir die Originalquelle zu beschaffen und direkt aus dieser zu zitieren.

Primärliteratur beinhaltet in der Regel die ersten Informationen über bestimmte Ereignisse, Forschungen und geschichtliche Besonderheiten. Primärliteratur sind also immer die Originalquellen.

Primärliteratur sind z. B. Briefe, Zeitungsberichte, Forschungsergebnisse oder Fotografien.

Neben dem Begriff ‚Primärliteratur‘ wird auch häufig ‚Primärquelle‘ verwendet.

Auch die Übersetzung von Primärliteratur gilt als Primärliteratur. Der Grund dafür ist, dass die Aussage der Primärliteratur nicht verändert wird.

Sekundärliteratur hingegen entstehet auf Basis der Primärliteratur.

Du solltest in deiner wissenschaftlichen Arbeit Primärliteratur verwenden, da sie als sehr authentisch gilt. Sie wird gewöhnlich von Zeugen oder beteiligten Personen verfasst und beinhaltet demnach Informationen aus ‚erster Hand‘.

Das heißt, dass die Informationen aus Primärliteratur noch nicht von anderen Autoren bzw. Autorinnen zitiert und dadurch ggf. missinterpretiert oder verfälscht wurden.

Informationen aus Primärliteratur kannst du als direktes Zitat oder als indirektes Zitat bzw. Paraphrase in deine wissenschaftliche Arbeit übernehmen.

Alle im Text verwendeten Quellen müssen mit einem direkten Verweis im Text und einem Eintrag im Literaturverzeichnis gekennzeichnet werden.

Direkte Zitate aus einer PDF-Datei ohne Seitenzahlen kannst du zitieren, indem du anstelle der Seitenzahlen

  • den Absatz,
  • das Kapitel oder
  • den (gekürzten) Titel des Kapitels angibst.

Zum Beispiel: „Quellenangaben stehen im Literaturverzeichnis.“ (Müller, 2020, Abs. 2 )

Ältere Fassungen eines Gesetzes dürfen nur dann zitiert werden, wenn du auf Unterschiede oder Veränderungen zur heutigen Version hinweisen willst. In einem solchen Fall gibst du das Datum der Veröffentlichung, bzw. des Inkrafttretens des Gesetzes an.

Beim Verweis gibst du die Abkürzung i. d. F v. für ‚in der Fassung vom‘, zusammen mit dem entsprechenden Jahr an.

Ein direktes Zitat ist die wörtliche Übernahme von Auszügen aus anderen wissenschaftlichen Texten. Falls du die Aussage in deinen eigenen Worten wiedergibst, handelt es sich um eine Paraphrase.

Die Quellenangabe für ein direktes Zitat im Text enthält die folgenden Elemente:

  • Anführungszeichen um den genauen Wortlaut,
  • Nachnamen der Autorenschaft,
  • Erscheinungsjahr des Werkes und
  • Seitenzahl.

Direkte Zitate zeigen in deiner wissenschaftlichen Arbeit, dass du dich mit der Literatur auseinandergesetzt hast.

Anhand von direkten Zitaten kannst du

  • genaue Definitionen angeben,
  • deine Argumente mit denen von anderen Forschenden belegen,
  • die Meinung und den Sprachstil von anderen Forschenden herausstellen und
  • Formulierungen übernehmen, die sich sinngemäß nicht anders beschreiben lassen.

Zu viele direkte Zitate können jedoch den Lesefluss deiner Arbeit stören. Formuliere daher vorzugsweise in eigenen Worten oder Paraphrasen.

Die Abkürzung ‚ Hrsg. ‘ steht für Herausgebende. In der Regel wird die Abkürzung für die Einzahl und Mehrzahl des Wortes verwendet.

Sie wird bei Quellenangaben im Literaturverzeichnis von wissenschaftlichen Arbeiten verwendet, um die Namen derer, die das Werk herausgebracht haben, zu kennzeichnen.

Beispiel: ‚Hrsg.‘ verwenden nach Harvard

Müller, Thomas (2019): Quellenangaben erstellen, in: Philipp Lahm ( Hrsg. ), Quellen zitieren und belegen: Eine Anleitung , München, Deutschland: Scribbr, S. 19–31.

Du verwendest die Abkürzung ‚ Hrsg. ‘ bei Sammelbänden, Artikeln aus Sammelbänden und bestimmten Büchern bzw. Monographien.

So kennzeichnest du die Personen, die ein Werk herausgebracht haben.

Nicht alle Werke haben Herausgebende. Deswegen ist die Nennung dieser nur bei bestimmten Quellen relevant.

Die Angabe zu den Herausgebenden eines Werks lässt sich häufig an den gleichen Stellen finden:

  • auf dem Cover eines Sammelbands oder eines Buchs,
  • auf der ersten Seite eines Werks, wo auch Verlag und Erscheinungsjahr aufgeführt sind,
  • bei Online-Quellen ebenfalls unter den Namen der Verfassenden,
  • bei der Auflistung der wichtigsten Informationen einer Quelle im Online-Portal der Uni-Bibliothek.

Die Herausgebenden kennzeichnest du mit der Abkürzung ‚ Hrsg. ‘.

Eine Paraphrase ist die Wiedergabe einer fremden Idee in eigenen Worten. Du paraphrasierst beispielsweise bei indirekten Zitaten oder wenn du deinen eigenen Text verändern möchtest.

In wissenschaftlichen Arbeiten wird empfohlen, den Text umzuschreiben . So zeigst du, dass du eine Quelle verstanden hast. Achte hier immer auf die richtige Angabe von Quellen.

Im Internet findest du zahlreiche Tools, die deinen Text umschreiben. Sieh dir unseren Vergleich der besten Text-Umschreiber an und finde heraus, welche Website am besten für dich geeignet ist.

Grundsätzlich kannst du Informationen aus Sekundärliteratur als direktes oder als indirektes Zitat bzw. Paraphrase in deine wissenschaftliche Arbeit übernehmen.

Möchtest du eine bereits zitierte Textpassage zitieren, solltest du dir die Originalquelle beschaffen und direkt aus dieser zitieren. Ist dies nicht möglich, zitierst du das Zitat mit dem Zusatz ‚zitiert nach‘ im Quellenverweis.

Ja, eine Paraphrase ist dasselbe wie ein indirektes Zitat oder ein sinngemäßes Zitat. Die Begriffe werden synonym verwendet.

Die Abkürzung ebd. wird bei Zitaten und Paraphrasen in einer wissenschaftlichen Arbeit verwendet.

Sie ersetzt die Nachnamen der Autoren und das Erscheinungsjahr, wenn diese zweimal oder mehrmals hintereinander zitiert werden.

Ja! Statista sammelt, visualisiert und verbreitet statistische Daten zu verschiedensten Themen. Das Unternehmen greift dabei auf Studien anderer Institute und Unternehmen zurück, erhebt selbst jedoch selbst keine Daten.

Du kannst Statista als Startpunkt deiner Recherche für deine Bachelorarbeit verwenden und anschließend aus den originalen Quellen zitieren. Alternativ kannst du Statista als Sekundärliteratur zitieren .

Die originale Quelle, also die Primärliteratur, findest du auf Statista unter dem Herkunftshinweis. Anschließend gleichst du die Daten der Primärliteratur mit der Statistik auf Statista ab.

Danach erarbeitest du deine eigene Abbildung oder Tabelle der relevanten Daten. Je nach Art der Quelle erstellst du eine entsprechende Quellenangabe.

Du zitierst Statista als Sekundärliteratur, wenn

  • … du die exakte Abbildung von Statista in deiner Arbeit verwendest.
  • … du die Daten der Primärliteratur nicht einsehen kannst, weil sie beispielsweise nicht öffentlich zugänglich sind.

In diesem Fall fügst du deiner Quellenangabe den Zusatz zitiert nach de.statista.com bzw. die Abkürzung zit. nach de.statista.com hinzu.

Wenn du Abbildungen oder Tabellen aus einer Quelle übernimmst oder in Anlehnung an eine andere Quelle erstellst, muss dies angegeben werden. Du nimmst diese Quelle dann also in dein Literaturverzeichnis auf.

Abbildungen und Tabellen, die du selbst erstellt hast, werden nicht im Literaturverzeichnis aufgeführt.

Um einen Zeitungsartikel zu zitieren, musst du folgende Informationen angeben:

  • die/den Verfassende/n,
  • das Veröffentlichungsdatum,
  • den Titel des Artikels,
  • den Titel der Zeitung und
  • den Seitenbereich oder die URL.

Nutze die Quellenvorschau , um dir die Quellenangabe eines Zeitungsartikels in den verschiedenen Zitierstilen anzusehen.

Wenn der Artikel in einer gedruckten Zeitung oder auf der Webseite einer Zeitung veröffentlicht wurde, die auch eine gedruckte Ausgabe herausgibt, zitierst du den Artikel wie einen Zeitungsartikel .

Wenn der Artikel von einer Nachrichtenwebseite ohne gedruckte Ausgabe stammt, zitierst du ihn wie eine Internetquelle .

Nein, die Veröffentlichungsform des Artikels ist kein Qualitätsmerkmal. Wenn du sowohl die gedruckte Version als auch die Online-Version eines Zeitungsartikels vorliegen hast, steht es dir frei, ob du in der Quellenangabe die URL oder den Seitenbereich angibst.

Spielfilme und Dokumentationen erhalten gemäß den APA-Richtlinien einen Verweis im Text und einen Eintrag im Literaturverzeichnis.

Bei der Quellenangabe wird anstelle der Autorenschaft die Regie des Films genannt. Nach der 7. Auflage von APA wird hinter dem Titel in eckigen Klammern spezifiziert, ob es sich um einen Film oder um eine Dokumentation handelt.

Format: Quellenangabe Spielfilm/Dokumentation nach APA

Nachname der Regie, Initialen der Vornamen. (Regie). (Erscheinungsjahr). Titel des Films [Film]. Produktionsfirma.

Um die notwendigen Informationen für deine Quellenangabe zu finden, bietet sich die Filmdatenbank IMDb an. Dort findest du sämtliche Angaben zu einem Film, die du für APA brauchst , z. B. den Originaltitel, die Namen der Regie, das Erscheinungsjahr und die Länge des Films.

Achte bei direkten Zitaten aus Spielfilmen und Dokumentationen nach APA darauf, eine genaue Zeitangabe zu nennen. Die Zeitangabe wird dem Verweis im Text hinzugefügt.

Beispiel Wie die Mutter von Forrest Gump zu sagen pflegt: „Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen – man weiß nie, was man kriegt!“ (Zemeckis, 1994, 00:10:20–00:10:26).

Wenn du Abbildungen von anderen Autoren bzw. Autorinnen nachbaust, musst du dies mit dem Zusatz ‚in Anlehnung an‘ vor der Quellenangabe kennzeichnen.

Du musst immer dann eine Quellenangabe machen, wenn du fremde Informationen verwendest. Dies tust du entweder durch:

  • ein direktes Zitat oder
  • ein indirektes Zitat/eine Paraphrase .

Auf die Bibel kann ebenfalls online zugegriffen werden. In diesem Fall wird sie wie eine normale Internetquelle behandelt.

Bei der Onlineversion der Bibel ist keine Jahresangabe vorhanden. Du gibst stattdessen die Abkürzung ‚o. D.‘ für ‚ohne Datum‘ an.

Den Zusatz ‚ zitiert nach ‘ benutzt du, um etwas zu zitieren, was bereits in einer anderen Quelle zitiert wurde.

Ein Sekundärzitat kannst du benutzen, wenn es dir unmöglich ist, das Originalwerk zu beschaffen oder dies mit sehr viel Aufwand verbunden ist.

Grundsätzlich solltest du aber immer versuchen aus der Primärliteratur zu zitieren.

Nein, bei einem Sekundärzitat steht nur die Quelle im Literaturverzeichnis, aus der du direkt zitierst. Die Quellenangabe des übernommenen Zitats steht nicht im Literaturverzeichnis.

Generell stehen im Literaturverzeichnis immer nur die Quellen, die du für deine wissenschaftliche Arbeit selbst gelesen hast bzw. selbst in den Händen hattest.

Ja, du kannst sowohl direkte als auch indirekte Zitate bzw. Paraphrasen mit dem Zusatz ‚ zitiert nach ‘ zitieren.

Beispiel: Direktes Sekundärzitat nach APA

Beispiel: indirektes sekundärzitat nach apa.

Die Abkürzung DOI steht für Digital Object Identifier. Der DOI ist eine Identifikationsnummer, die vor allem bei Onlineartikeln aus wissenschaftlichen Fachzeitschriften verwendet wird.

In der Regel musst du den DOI in der Quellenangabe einfügen.

Die DOI-Nummer ist in der Regel gut sichtbar, sobald du online einen Journal-Artikel öffnest. Du findest den DOI entweder ganz oben oder unten auf der jeweiligen Seite.

Es kann ebenfalls vorkommen, dass der DOI unter den allgemeinen Informationen zur Quelle angegeben ist.

Nicht alle akademischen Texte haben eine DOI-Nummer . Es kann also vorkommen, dass du keinen DOI findest. In dem Fall gibst du ganz normal die URL der jeweiligen Quelle an.

Bestimmte Online-Tools können helfen zu überprüfen, ob deine Quelle eine DOI Nummer hat.

Ja, du kannst Scribbr zitieren . Scribbr ist als Internetquelle zitierfähig. Jedoch ist Scribbr wie vergleichbare nichtwissenschaftliche Quellen nicht zitierwürdig.

Nach den APA-Richtlinien kannst du Scribbr zitieren , indem du die Quellenangabe im Text und im Literaturverzeichnis angibst. Im Literaturverzeichnis musst du das genaue Veröffentlichungsdatum und das Abrufdatum angeben.

Nach der deutschen Zitierweise kannst du Scribbr zitieren , indem du die Quellenangabe als Fußnote unten auf der Seite und im Literaturverzeichnis angibst.

Et al. wird in Quellenverweisen im Text immer dann verwendet, wenn die Quelle mehr als zwei Verfassende hat. Der erste Name wird angegeben, gefolgt von et al.

Et al. wird unabhängig vom Zitierstil ab drei Verfassenden verwendet.

Die Bibel eignet sich nur in begrenztem Umfang als Quelle für wissenschaftliche Arbeiten. Bibelstellen können unter dem Grundsatz der Neutralität nicht als Beweis für bestimmte Annahmen aufgeführt werden.

In bestimmten Fällen kann es trotzdem sinnvoll sein, die Bibel als Quelle zu verwenden, z. B. wenn ein konkreter Inhalt der Bibel für deine Arbeit von Bedeutung ist oder es um die Herkunft von religiösen Begriffen oder Darstellungen geht.

Die Quellenangabe für Bibelstellen besteht bei allen Zitierweisen aus einem Verweis im Text und einem Eintrag im Literaturverzeichnis. Beim Eintrag im Literaturverzeichnis gibst du die genaue Ausgabe der Bibel an.

Ein Sekundärzitat bedeutet, etwas zu zitieren, was bereits in einer anderen Quelle zitiert wurde.

Um ein Sekundärzitat zu zitieren, nennst du zuerst die Primärliteratur, gefolgt von dem Zusatz ‚ zitiert nach ‘ und der Quelle, in der du das Sekundärzitat gefunden hast.

Im Literaturverzeichnis steht nur die Quelle, die du tatsächlich gelesen hast. In diesem Fall ist das die Sekundärquelle.

Generell kann man davon ausgehen, dass eine übersetzte Version der Bibel verwendet wird. An manchen Hochschulen ist es deshalb nicht zwingend erforderlich, dies beim Verweis im Text kenntlich zu machen.

Informiere dich vorab bei deiner Hochschule, ob diese Angabe gewünscht ist. Falls dem so ist, fügst du eine entsprechende Abkürzung beim Verweis im Text ein.

Verschiedene Versionen der Bibel haben teilweise auch unterschiedliche Schreibweisen. Für die offiziellen Abkürzungen der biblischen Bücher und die korrekte Schreibweise verschiedener Eigennamen kannst du den Loccumer Richtlinien folgen.

Dein Literaturverzeichnis in Word mit den Scribbr-Generatoren zu erstellen ist einfach und bequem. Dabei sind deine Quellen nahezu 100 % korrekt.

So gehst du vor:

  • Art der Quelle auswählen
  • Quellenangaben ausfüllen
  • Quellenangaben kopieren
  • Literaturverzeichnis in Word herunterladen

Die Scribbr-Generatoren haben den Vorteil, dass du dir keine Sorgen um die korrekte Erstellung deines Literaturverzeichnisses in Word machen musst. Du füllst lediglich die notwendigen Angaben aus, der Scribbr-Generator erstellt dein Literaturverzeichnis anschließend automatisch.

Dein Literaturverzeichnis kannst du, ganz bequem, perfekt formatiert für Word herunterladen. Die Scribbr-Generatoren sind zudem 100 % kostenlos.

Um dein Literaturverzeichnis in Word zu erstellen, kannst du folgendermaßen vorgehen:

  • Neue Quelle hinzufügen
  • Quelle einfügen
  • Literaturverzeichnis einfügen
  • Literaturverzeichnis aktualisieren
  • Quellen korrigieren

Stelle sicher, dass du sämtliche Quellen hinzufügst, die du in deiner Arbeit verwendet hast, hinzufügst.

Die Abkürzung ‚ff.‘ steht für ‚folgend‘ bzw. ‚auf den nächsten Seiten‘.

Mit dieser Abkürzung kann im Verweis im Text auf mehrere aufeinanderfolgende Seiten Bezug genommen werden.

Beispiel: Abkürzung ‚ff.‘ bei der Harvard-Zitierweise

(Müller 2019: 23 ff.)

Die Abkürzung ‚ff.‘ schreibst du korrekt, wenn du hinter die Abkürzung einen Punkt setzt.

Demnach sind Schreibweisen wie ‚ff‘ oder ‚f.f.‘ nicht korrekt.

Die Abkürzungen ‚f.‘ bzw. ‚ff.‘ können nach einer Seitenzahl im Verweis im Text stehen.

Mit der Abkürzung ‚f.‘ bezieht sich der Autor bzw. die Autorin auf die unmittelbar folgende Seite und mit der Abkürzung ‚ff.‘ auf mehrere aufeinanderfolgende Seiten.

Beispiele: Unterschied zwischen ‚f.‘ und ‚ff.‘

23 f. = S. 23 und S. 24 23 ff. = S. 23, S. 24, S. 25, …

Bei der Harvard-Zitierweise und der Deutschen Zitierweise kann die Abkürzung ‚ff.‘ verwendet werden, ist jedoch keine offizielle Vorschrift.

Generell wird von der Verwendung von ‚ff.‘ in wissenschaftlichen Arbeiten abgeraten.

Der Grund dafür ist, dass durch die Bezeichnung ‚ff.‘ im Quellenverweis unklar ist, auf wie viele Seiten du dich genau beziehst.

Ist deine graue Literatur zitierfähig, kannst du sie mit einem Verweis im Text und einem Eintrag im Literaturverzeichnis zitieren.

Die Quellenangaben unterscheiden sich je nach Art der Quelle. Bei grauer Literatur handelt es sich gewöhnlich um Konferenz- oder Arbeitsberichte, interne Dokumente sowie unveröffentlichte wissenschaftliche Arbeiten.

Beispiel: Konferenzbericht zitieren nach APA

Verweis im Text: (Müller, 2020)

Literaturverzeichnis: Müller, T. (2020). Forschungsergebnisse: Plagiat vermeiden . Abgerufen von https://www.scribbr.de/plagiat_vermeiden_forschungsbericht_2020.pdf

Der Unterschied zwischen Primärliteratur und Sekundärliteratur ist, dass Primärliteratur die originalen Informationen enthalten. In Sekundärliteratur werden Informationen aus Primärliteratur beschrieben, analysiert oder interpretiert.

In wissenschaftlichen Arbeiten wird Primärliteratur und Sekundärliteratur verwendet.

Primärliteratur beinhaltet in der Regel die ersten Informationen über ein Ereignis. Der Unterschied zwischen Primärliteratur und Sekundärliteratur ist somit, dass Primärliteratur von beteiligten Personen oder Zeugen geschrieben wurden.

Beispiele für Primärliteratur sind Briefe, Fotografien oder Tagebucheinträge. Als Primärliteratur gelten auch Romane, Artikel oder Studien.

In Sekundärliteratur wird bestehende Primärliteratur beschrieben, analysiert oder interpretiert. Der Unterschied zwischen Primärliteratur und Sekundärliteratur ist somit, dass Sekundärliteratur auf anderer Primärliteratur basiert.

Beispiele für Sekundärliteratur sind Biografien, Rezensionen von Kunstwerken oder Interpretationen von Gedichten.

Du kannst Primärliteratur und Sekundärliteratur unterscheiden , indem du dir folgende Fragen stellst.

Primärliteratur und Sekundärliteratur unterscheiden:

  • Stammt die Quelle von einer an einem Ereignis beteiligten Person (Primärliteratur) oder von einer Person, die das Ereignis erforscht hat (Sekundärliteratur)?
  • Möchtest du die Quelle an sich analysieren (Primärliteratur) oder Hintergrundinformationen und bestehende Interpretationsansätze nutzen (Sekundärliteratur)?
  • Stellt die Quelle originale Informationen dar (Primärliteratur) oder Kommentare zu den Informationen (Sekundärliteratur)?

Sekundärliteratur ist Literatur, die auf anderen Studien oder Publikationen basiert. Sekundärliteratur stellt somit Überlieferungen aus ‚zweiter Hand‘ dar.

Beispiele für Sekundärliteratur sind Artikel aus Fachzeitschriften, Biografien oder Rezensionen von Literatur oder Kunstwerken.

Sekundärliteratur ist auch unter dem Begriff ‚Sekundärquellen‘ bekannt.

Noch Fragen?

Frag unser team.

Du bevorzugst einen direkten Kontakt?

Kein Problem, wir sind jederzeit für dich da.

  • Starte den Live-Chat
  • E-Mail an [email protected]
  • Wähle +43 (0)720 882245
  • WhatsApp +31 20 261 6040

Support team - Nina

Die schnellste Bearbeitungszeit liegt bei 12 Stunden.

Du kannst dein Dokument jederzeit hochladen und zwischen 4 Korrekturfristen wählen:

Ja, unabhängig von der gewählten Korrekturfrist  können unsere Korrektoren und Korrektorinnen dein Dokument auch an Wochenenden und Feiertagen Korrektur lesen.

Beispiel : Wenn du an einem Samstag den 24-Stunden-Service wählst, erhältst du dein Dokument pünktlich innerhalb von 24 Stunden am Sonntag zurück.

Wir von Scribbr versprechen, jeden Kunden und jede Kundin mit unserem Service zu 100 % glücklich zu machen. Unsere Philosophie lautet: Deine Beschwerde ist jederzeit gerechtfertigt – ohne Einschränkungen.

Unser Kundenservice ist immer da um eine hilfreiche Lösung für dich zu finden. Dabei ist egal, ob es sich um eine neue kostenlose Korrektur oder um die Rückerstattung der Kosten handelt.

Du kannst uns an jedem Tag der Woche, Montag bis Sonntag von 9 bis 23 Uhr kontaktieren. Wir sind per Live-Chat, Telefon oder Mail zu erreichen und reagieren umgehend auf deine Anfrage.

Ja, im Bestellvorgang kannst du deine Präferenz für Hochdeutsch oder Schweizerhochdeutsch festlegen. Wenn du keine Präferenz auswählst, werden unsere Korrektoren und Korrektorinnen sich danach richten, welche Sprache du in deiner Arbeit verwendest.

Sollte dein Korrektor bzw. deine Korrektorin Fragen zu deiner Sprachwahl haben, werden wir dich umgehend kontaktieren.

Ja, wenn dein Dokument länger als 20.000 Wörter ist, bekommst du eine Korrketurvorschau von ca. 2.000 Wörtern. Diese Vorschau gibt dir einen ersten Eindruck über den Stil deines Korrektoren bzw. deiner Korrektorin. Du erhältst außerdem die Chance, Fragen zu stellen und Feedback zu geben.

Wie funktioniert die Korrekturvorschau?

Spätestens 24 Stunden nachdem du deine Bestellung aufgegeben hast, erhältst du deine Korrekturvorschau. Danach hast du 24 Stunden Zeit um uns mitzuteilen, ob du zufrieden mit der korrigierten Vorschau bist oder ob es etwas gibt was dein Korrektor bzw. deine Korrektorin anders machen soll.

Erfahre mehr über die Korrekturvorschau

Nein, wir machen keinen Unterschied zwischen Deutsch  und  Englisch . Unabhängig von der Sprache deines Dokuments bieten wir unseren Service ab € 0,017 pro Wort an.

Berechne ganz einfach deinen Preis mit unserem Preiskalkulator .

Scribbr ist darauf spezialisiert, alle Arten von Texten Korrektur zu lesen :

  • Facharbeiten
  • Hausarbeiten
  • Seminararbeiten
  • Bachelorarbeiten
  • Masterarbeiten
  • Dissertationen
  • Diplomarbeiten
  • Englische Dokumente
  • Geschäftliche Dokumente

Was ist dein Score?

Plagiatsprüfung

  • Wissensdatenbank
  • Richtig zitieren
  • Abschlussarbeit zitieren – Voraussetzungen und Anleitung

Abschlussarbeit zitieren - Voraussetzungen und Anleitung

Veröffentlicht am 30. Dezember 2022 von Lisa Glöckler . Aktualisiert am 24. Februar 2023.

Du kannst eine Abschlussarbeit zitieren, wenn sie zitierfähig und zitierwürdig ist.

  • Dissertationen bzw. Doktorarbeiten erfüllen in der Regel beide Kriterien und du kannst sie zitieren.
  • Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Diplomarbeiten und Magisterarbeiten erfüllen in der Regel nicht beide Kriterien und du solltest sie nicht zitieren.

Ausnahme : In einem wissenschaftlichen Verlag veröffentlichte Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Diplomarbeiten oder Magisterarbeiten kannst du als Quelle nutzen, wenn du ihre Zitierwürdigkeit überprüft hast.

Inhaltsverzeichnis

Diese abschlussarbeiten sind zitierfähig, diese abschlussarbeiten sind nicht zitierfähig, abschlussarbeiten als quelle im text und im literaturverzeichnis, apa-zitierweise, harvard-zitierweise, deutsche zitierweise, mla-zitierweise, häufig gestellte fragen.

Du kannst Abschlussarbeiten zitieren, wenn sie zitierfähig und zitierwürdig sind. Das heißt, sie sind

  • in einem seriösen und wissenschaftlichen Verlag veröffentlicht ,
  • öffentlich zugänglich und einsehbar ,
  • wissenschaftlich ausgezeichnet und
  • peer-reviewt oder lektoriert .

Die meisten Abschlussarbeiten erfüllen diese Bedingungen nicht, deshalb solltest du in der Regel nur Dissertationen zitieren .

Möchtest du eine unveröffentlichte Abschlussarbeit als Quelle nutzen, solltest du ihre Zitierwürdigkeit überprüfen und ihre Verwendung unbedingt vorher mit deiner Betreuungsperson besprechen.

Wusstest du schon, dass ...

Scribbr durchschnittlich 150 Fehler pro 1000 Wörter korrigiert?

Unsere Sprachexperten verbessern vor Abgabe deiner Abschlussarbeit den akademischen Ausdruck, die Interpunktion und sprachliche Fehler.

Erfahre mehr zur Korrektur

Die meisten Arten von Abschlussarbeiten sind nicht zitierfähig und nicht zitierwürdig .

Du solltest also in der Regel

  • keine Bachelorarbeiten zitieren ,
  • keine Masterarbeiten zitieren ,
  • keine Diplomarbeiten zitieren und
  • keine Magisterarbeiten zitieren .

Die Quellenangabe einer Abschlussarbeit im Literaturverzeichnis ist abhängig davon

  • um welche Art von Abschlussarbeit es sich handelt,
  • ob die Abschlussarbeit veröffentlicht oder unveröffentlicht ist und

Du kannst eine in einem wissenschaftlichen Verlag veröffentlichte Abschlussarbeit nach APA zitieren , indem du

  • die Quellenverweise im Text nach APA-Standard einfügst und
  • die Quellenangabe im Literaturverzeichnis nach APA-Standard angibst.

Art der Abschlussarbeit

Dissertation nach APA zitieren

Bachelorarbeit nach apa zitieren, masterarbeit nach apa zitieren, diplomarbeit nach apa zitieren, magisterarbeit nach apa zitieren, unveröffentlichte abschlussarbeit nach apa zitieren.

Bei einer unveröffentlichten Abschlussarbeit gibst du den Zusatz ‚unveröffentlicht‘ in der Quellenangabe an.

Möchtest du eine fehlerfreie Arbeit abgeben?

Mit einem Lektorat helfen wir dir, deine Abschlussarbeit zu perfektionieren.

Neugierig? Bewege den Regler von links nach rechts!

dissertation zitieren scribbr

Zu deiner Korrektur

Du kannst eine in einem wissenschaftlichen Verlag veröffentlichte Abschlussarbeit nach der Harvard-Zitierweise zitieren, indem du

  • die Quellenverweise nach Harvard im Text einfügst und
  • die Quellenangabe im Literaturverzeichnis nach Harvard angibst.

Dissertation nach Harvard zitieren

Bachelorarbeit nach harvard zitieren, masterarbeit nach harvard zitieren, diplomarbeit nach harvard zitieren, magisterarbeit nach harvard zitieren, unveröffentlichte abschlussarbeit nach harvard zitieren.

Du kannst eine in einem wissenschaftlichen Verlag veröffentlichte Abschlussarbeit nach der Deutschen Zitierweise zitieren, indem du

  • die Quellenverweise als Fußnoten im Text einfügst und
  • die Quellenangabe im Literaturverzeichnis nach der Deutschen Zitierweise angibst.
  • Dissertation nach deutscher Zitierweise zitieren
  • Bachelorarbeit nach deutscher Zitierweise zitieren
  • Masterarbeit nach deutscher Zitierweise zitieren
  • Diplomarbeit nach deutscher Zitierweise zitieren
  • Magisterarbeit nach deutscher Zitierweise zitieren
  • Unveröffentlichte Abschlussarbeit nach deutscher Zitierweise zitieren

Dissertation nach der Deutschen Zitierweise zitieren

Bachelorarbeit nach der deutschen zitierweise zitieren, masterarbeit nach der deutschen zitierweise zitieren, diplomarbeit nach der deutschen zitierweise zitieren, magisterarbeit nach der deutschen zitierweise zitieren, unveröffentlichte abschlussarbeit nach der deutschen zitierweise zitieren.

Du kannst eine Abschlussarbeit nach MLA zitieren , indem du

  • im Text Quellenverweise einfügst und
  • im Literaturverzeichnis die Quellenangabe angibst.

Dissertation nach MLA zitieren

Bachelorarbeit nach mla zitieren, masterarbeit nach mla zitieren, diplomarbeit nach mla zitieren, magisterarbeit nach mla zitieren, unveröffentlichte abschlussarbeit nach mla zitieren.

Die Vorgaben bezüglich der Quellenangabe einer unveröffentlichten Abschlussarbeit im Literaturverzeichnis nach der MLA-Zitierweise können variieren.

Informiere dich in deinem Fachbereich, ob du in der Quellenangabe einer unveröffentlichten Abschlussarbeit den Zusatz unveröffentlicht oder andere Elemente einfügen sollst.

Nein, du solltest in der Regel keine Abschlussarbeiten zitieren , da die meisten Arten von Abschlussarbeiten nicht zitierfähig und nicht zitierwürdig sind.

Dissertationen sowie in einem wissenschaftlichen Verlag veröffentlichte Abschlussarbeiten stellen eine Ausnahme dar. Wenn sie zitierwürdig sind, kannst du sie als Quelle nutzen.

Abschlussarbeiten sind zitierfähig , wenn sie

  • in einem seriösen und wissenschaftlichen Verlag veröffentlicht und
  • öffentlich zugänglich und einsehbar sind.

Um eine Abschlussarbeit zitieren und als Quelle nutzen zu können, muss sie zudem zitierwürdig sein, das heißt:

  • peer-reviewt oder lektoriert sein.

Sind diese Bedingungen gegeben, kannst du grundsätzlich alle Arten von Abschlussarbeiten zitieren:

  • Bachelorarbeiten
  • Masterarbeiten

Nein, du solltest keine unveröffentlichten Abschlussarbeiten zitieren . Eine unveröffentlichte Abschlussarbeit ist nicht zitierfähig und häufig auch nicht zitierwürdig. Deshalb ist sie als Quelle ungeeignet.

Quellen für diesen Artikel

Wir empfehlen Studierenden nachdrücklich, Quellen in ihrer Arbeit zu verwenden. Du kannst unseren Artikel zitieren oder dir mit den Artikeln weiter unten einen tieferen Einblick verschaffen.

Glöckler, L. (2023, 24. Februar). Abschlussarbeit zitieren - Voraussetzungen und Anleitung. Scribbr. Abgerufen am 31. Mai 2024, von https://www.scribbr.ch/richtig-zitieren-ch/abschlussarbeiten-zitieren/
The Modern Language Association Of Ameri. (2021). MLA Handbook (Official) (9. Aufl.). MODERN LANGUAGE ASSN OF AMER.
Universität zu Köln. (2017, 26. Oktober). Überprüfbarkeit. Uni Koln . https://uni-koeln.de/phil-fak/storyline2/story_content/external_files/Handout_%C3%9Cberpr%C3%BCfbarkeit.pdf
Wagenknecht, N. & Guccini. (2018, Mai). Leitfaden zum Zitieren und Bibliographieren. Georg-August-Universität Göttingen . https://uni-goettingen.de/de/document/download/3a96ab2412f777f505bea848a3bdb800.pdf/Zitierleitfaden_13.05.2018.pdf

War dieser Artikel hilfreich?

Lisa Glöckler

Lisa Glöckler

Das hat anderen studenten noch gefallen, apa-richtlinien 7. auflage: die wichtigsten änderungen, apa-richtlinien: abbildungen und tabellen formatieren, apa-richtlinien: abbildungen und tabellen zitieren.

  • Für Universitäten
  • Für Unternehmen

dissertation zitieren scribbr

Die Plagiatsprüfung für deine Abschlussarbeit

Plagiatsprüfung starten

Professionelles Lektorat und Korrekturlesen

Zum Lektorat & Korrekturlesen

Deine Abschlussarbeit online drucken & binden lassen

Jetzt Bindung konfigurieren

  • Allgemeines
  • Quellenangaben
  • Formatierung
  • APA-Beispiele
  • Sperrvermerk

Inhaltsverzeichnis

  • Abbildungsverzeichnis
  • Tabellenverzeichnis
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Forschungsfrage
  • Theoretischer Rahmen
  • Forschungsergebnisse
  • Beratungsbericht
  • Handlungsempfehlung
  • Literaturverzeichnis
  • Eidesstattliche Erklärung
  • Vorbereitung
  • Schreibphase
  • Abgabephase
  • Englische Grammatik
  • Englische Zeitformen
  • Bachelorarbeit Formatierung
  • Definitionen
  • Beispiele der deutschen Zitierweise
  • Anfertigen eines Essays
  • Arten von Essays
  • Anfertigen einer Facharbeit
  • Arten von Facharbeiten
  • Häufige Fehler
  • Gliederung Aufbau Bachelorarbeit
  • Beispiele der Harvard-Zitierweise
  • Anfertigen einer Hausarbeit
  • Arten der Literaturrecherche
  • Allgemeine Begrifflichkeiten
  • Forschungsarten
  • Gütekriterien
  • Beobachtung
  • Weitere Forschungsmethoden
  • Unterrichtsentwurf
  • Arten von Motivationsschreiben
  • Arten von Plagiaten
  • Plagiatsprüfung
  • Anfertigen eines Praktikumsberichts
  • Anfertigen einer Projektarbeit
  • Prüfungsvorbereitung
  • Häufige Rechtschreibfehler
  • Erstellung eines Referats
  • Gendern mit Sonderzeichen
  • Gendern ohne Sonderzeichen
  • Zitierstile
  • Online-Quellen
  • Abkürzungen beim Zitieren
  • Literatur-Typen
  • Zitat-Typen
  • Literaturverwaltungsprogramme
  • Anfertigen einer Seminararbeit
  • Allgemeine Begriffe
  • Streuungsmaße
  • Zusammenhangsmaße
  • Hypothesentest
  • Weitere statistische Verfahren
  • Studenten-Service
  • Wissenschaftliche Arbeiten
  • Zeichensetzung
  • Alle Stilmittel

Deine 3 Schritte zum Erfolg

Deine professionelle Korrektur

Zum Lektorat

Jetzt konfigurieren

Dissertation zitieren – das gilt es zu beachten!

Wie gefällt dir dieser beitrag.

Dissertation zitieren

Dissertationen werden in Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeiten häufig als zuverlässige Quelle herangezogen, da sie meist öffentlich zugänglich und zitierwürdig sind. Wer eine Dissertation zitieren will, muss einige Regeln beachten. Wir geben dir die besten Tipps zum Thema „Dissertation zitieren“.

  • 1 Häufig gestellte Fragen
  • 2 Zitierwürdigkeit einer Dissertation
  • 3 Zitierregeln für eine Dissertation
  • 4 Dissertation zitieren im Text
  • 5 Dissertation zitieren: Literaturverzeichnis
  • 6 Dissertation zitieren: Fazit

Häufig gestellte Fragen

Darf ich eine dissertation zitieren.

Ja, es wird sogar empfohlen, aus Dissertationen bzw. Doktorarbeiten zu zitieren. In Deutschland und der Schweiz unterliegen Dissertationen einer Veröffentlichungspflicht. Dissertationen sind demnach öffentlich zugänglich und zitierwürdig.

Wie zitierte ich eine Dissertation?

Je nachdem, ob es sich um eine unveröffentlichte oder gedruckte Dissertation handelt, gibt es einige Unterschiede. Darüber hinaus gibt es auch Zitierregeln für Open-Access-Veröffentlichungen sowie Sekundärzitate.

Wie zitiert man Internetquellen richtig?

Wenn du eine seriöse Internetquelle zitieren möchtest, musst du die URL in deiner Quellenangabe hinzufügen. Achte außerdem darauf, dass in deiner Internetquelle Autor und Veröffentlichungsdatum genannt werden.

Welche Zitierweisen stehen mir zur Verfügung?

Um eine Dissertation zitieren zu können, musst du dich entweder an die APA-, Harvard- oder die deutsche Zitierweise halten. Oft wünschen sich Institute auch eine bestimmte Zitierweise.

Wie sieht die Quellenangabe einer Dissertation im Literaturverzeichnis aus?

Folgende Angaben müssen beim Dissertation zitieren unbedingt enthalten sein: Autor, Jahr, Titel der Dissertation, Art der Dissertation, Studienfach, Verlag oder Hochschule und Erscheinungsort, ggf. die URL.

Zitierwürdigkeit einer Dissertation

Dissertationen sind öffentlich zugängliche wissenschaftliche Arbeiten , die in einem Verlag oder einer elektronischen Datenbank publiziert wurden. Die Dissertation dient zur Erlangung eines Doktorgrades. Wenn du gerade deine Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeit schreibst, empfiehlt es sich ausschließlich aus Dissertationen bzw. Doktorarbeiten zu zitieren. Für Dissertationen besteht in Deutschland und der Schweiz eine Veröffentlichungspflicht. Das heißt, dass alle Dissertationen zitierwürdig publiziert werden müssen. Damit werden Dissertationen einer großen Leserschaft zugänglich gemacht und können eine hilfreiche Quelle für deine Arbeit sein.

Wenn du aus einer anderen Bachelor- oder Masterarbeit zitieren möchtest, musst du den Zusatz „unveröffentlicht“ in deinem Quellenverweis angeben, da diese Arbeiten in der Regel nicht publiziert werden. Generell empfehlen wir dir jedoch aus Dissertationen und Doktorarbeiten zu zitieren. Allerdings solltest du auch hierbei einige Kriterien beachten:

  • Nur dann die Dissertation zitieren, wenn es sich um Forschungsergebnisse des jeweiligen Autors handelt
  • Nur dann Dissertation zitieren, wenn die Ergebnisse wirklich einen Mehrwert für deine Arbeit bieten

Zitierregeln für eine Dissertation

Wer eine Dissertation zitieren möchte, muss einige Regeln beachten. So wird eine unveröffentlichte Dissertation (nicht in allen Ländern besteht eine Veröffentlichungspflicht) zum Beispiel anders zitiert als eine gedruckte Dissertation.

Unveröffentlichte Dissertation

Möchtest du eine unveröffentlichte Dissertation zitieren, musst du folgendermaßen vorgehen:

Als Erstes gibst du den Namen und Vornamen des Autors/der Autorin getrennt durch ein Komma an, gefolgt von einem Doppelpunkt. Dann schreibst du in dieselbe Zeile den Titel der Dissertation. Danach folgt ein Punkt. Im Anschluss folgt der Untertitel der Dissertation und danach gibst du mit dem Kürzel „unv. Diss.“ an, dass es sich um eine unveröffentlichte Dissertation handelt. Ebenfalls durch ein Komma getrennt gibst du jetzt die Universität an und wieder durch ein Komma getrennt, das Erscheinungsjahr. Das Dissertation zitieren sieht dann folgendermaßen aus:

Mustermann, Max: Warum richtiges Zitieren in wissenschaftlichen Arbeiten Pflicht ist. Zitieren mit der APA-Zitierweise, unv. Diss., Universität Mainz, 2019.

Gedruckte Dissertation

Du möchtest aus einer gedruckten Dissertation zitieren? Das stellst du wie folgt an: Die ersten Angaben gleichen der Zitierregel bei einer unveröffentlichten Dissertation. Du gibst also als Erstes Name, Vorname, Titel sowie Untertitel an. Anschließend folgt ein Punkt. Danach weist du auf die Veröffentlichung hin. Die Ausgabe, der Erscheinungsort und das Erscheinungsjahr müssen schließlich ebenfalls angegeben werden.

Dissertation zitieren im Text

An der Stelle in deinem Fließtext, an der man aus der Dissertation zitieren möchte (direkt oder indirekt), musst du einen kurzen Verweis einfügen. Je nachdem welche Zitierweise du bevorzugst ( Harvard , APA oder deutsche Zitierweise) fügst du deinen Quellenverweis entweder direkt im Fließtext oder in der Fußnote (deutsche Zitierweise) ein. So sieht das dann zum Beispiel laut APA Richtlinien aus:

Die Studie konnte feststellen, dass… (Mustermann, 2020). „Aus der Dissertation zitieren, empfiehlt sich für die Bachelorarbeit.“ (Mustermann, 2020, S. 19)

Dissertation zitieren: Literaturverzeichnis

Die Quellenangabe einer Dissertation im Literaturverzeichnis ist mit jener in einem Buch vergleichbar. Folgende Informationen muss die Quellenangabe beim Dissertation zitieren beinhalten:

Diese Angaben findest du ganz einfach und unkompliziert auf dem Titel der Dissertation, die du zitieren möchtest. So sieht das dann im Literaturverzeichnis aus:

Mustermann, T. (2020). Entwicklungsverzögerungen im Kindheits- und Jugendalter (Dissertation, Psychologie). Springer, Heidelberg. Akademische Grade wie Doktortitel (Dr.) musst du in deiner Quellenangabe nicht auflisten.

Diese Zitierregeln solltest du außerdem beachten:

  • Solltest du ein Zitat aus einer Dissertation zitieren, die aus einer anderen Quelle stammt, handelt es sich um ein Sekundärzitat
  • Verwende das Sekundärzitat nur, wenn die Originalquelle dazu auffindbar ist
  • Beim Sekundärzitat musst du den Zusatz „zitiert“ hinzufügen
  • Für die Art der Dissertation und das Studienfach musst du den genauen Wortlaut von der Titelseite übernehmen
  • Wenn die Dissertation in einem Verlag publiziert wurde, musst du diesen in der Quellenangabe erwähnen
  • Wurde die Doktorarbeit über die Hochschule veröffentlicht, musst du diese mit vollständigem Namen und Ort in deiner Quellenangabe erwähnen
  • Bei Dissertationen handelt es sich häufig um Open-Access-Veröffentlichungen – in diesem Fall musst du die URL in deiner Quellenangabe hinzufügen

Dissertation zitieren: Fazit

Ob APA-, Harvard- oder deutsche Zitierweise – richtiges Zitieren ist in jeder wissenschaftlichen Arbeit Pflicht. Da Studenten für ihre Haus-, Bachelor- oder Seminararbeiten oft aus einer Dissertation zitieren müssen, sollte man sich mit den Zitierregeln einer Dissertation auseinandersetzen, um Fehler in der eigenen Arbeit zu vermeiden. Zunächst einmal macht es einen Unterschied, ob die Dissertation gedruckt oder unveröffentlicht ist. Handelt es sich um eine unveröffentlichte Dissertation musst du unbedingt die Abkürzung „unv. Diss.“ angeben. Sowohl im Fließtext als auch in der Literaturangabe musst du einige Hinweise bezüglich der Zitierregeln beachten. Im Fließtext (bzw. in der Fußnote) musst du einen kurzen Verweis auf die Dissertation einfügen.

Im Literaturverzeichnis musst du schließlich Autor, Jahr, Titel der Dissertation, Art der Dissertation, Studienfach, Verlag oder Hochschule und Erscheinungsort und ggf. die URL angeben. Achte während deiner Literaturrecherche außerdem immer darauf, ob es sich um ein Sekundärzitat handelt oder nicht.

Unsere Beiträge zu weiteren Themen

Dissertation zitieren Lerntypen

Wir zeigen dir welcher Lerntyp du bist!

Dissertation zitieren GAP-Analyse

So schließt du Lücken mit der GAP-Analyse!

Dissertation zitieren Operationalisierung

Operationalisierung für dich Schritt für Schritt erklärt!

Dissertation zitieren Ansoff Matrix

So nutzt du die Ansoff Matrix effektiv!

* Weitere Hinweise und Fußnoten anzeigen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

  • Statistiken
  • Externe Medien

Ich akzeptiere

Individuelle Datenschutzeinstellungen

Cookie-Details Datenschutzerklärung Impressum

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Alle akzeptieren Speichern

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Cookie-Informationen anzeigen Cookie-Informationen ausblenden

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.

Inhalte von Videoplattformen und Social-Media-Plattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Einwilligung mehr.

Datenschutzerklärung Impressum

Kostenlose Rechtschreibprüfung

Kostenlose plagiatsprüfung, korrektur deiner abschlussarbeit.

  • Wissensdatenbank
  • Kommasetzung

Komma vor ‚indem‘: Setz es immer!

Veröffentlicht am 17. Mai 2024 von Yasemin Özçelik .

Du musst immer ein Komma vor ‚indem‘ setzen.

Bei ‚indem‘ handelt es sich um ein Bindewort (= eine Konjunktion), mit dem ein Nebensatz eingeleitet wird.

Durch das Komma wird der Nebensatz vom Hauptsatz abgetrennt.

  • Du kannst deine Noten verbessern , indem du mehr lernst.
  • Du kannst deine Noten verbessern indem du mehr lernst.
  • Man kann die Artenvielfalt schützen , indem man z. B. regionale Produkte kauft.
  • Man kann die Artenvielfalt schützen indem man z. B. regionale Produkte kauft.

Kommasetzung schnell und einfach prüfen

Kostenlos Fehler beheben

Inhaltsverzeichnis

Warum du immer ein komma vor ‚indem‘ setzt, häufig gestellte fragen zu ‚komma vor indem‘.

Du setzt immer ein Komma vor ‚indem‘ , weil ‚indem‘ ein Bindewort (= eine Konjunktion) ist.

Mit einem Bindewort wird ein Nebensatz eingeleitet und durch das Komma vom Hauptsatz abgegrenzt.

Markus will schneller Muskeln aufbauen , indem er Proteinshakes trinkt.

Einen Nebensatz erkennst du daran, dass er nicht alleine stehen kann. Er braucht immer den Hauptsatz, um Sinn zu ergeben. Ein Hauptsatz kann hingegen alleine stehen, da er so weiterhin Sinn ergibt.

Das Komma ist auch dann notwendig, wenn zuerst der Nebensatz und danach der Hauptsatz kommt.

Indem Markus Proteinshakes trinkt , will er schneller Muskeln aufbauen.

Wie du anhand der Beispiele siehst, steht das Komma dann nach dem Verb am Ende des Nebensatzes.

Bei ‚in dem‘ handelt es sich um eine Zusammensetzung aus der Präposition ‚in‘ und dem Relativpronomen ‚dem‘. Mit ihr wird auf ein Substantiv (= Nomen) Bezug genommen.

Beispiel mit ‚in dem‘:

Mehr über die Kommasetzung im Deutschen findest du in diesem Artikel: Im Überblick: 6 wichtige Regeln zur Kommasetzung .

Kostenlos Kommasetzung prüfen

Finde Kommafehler schnell und einfach mit der besten Rechtschreibprüfung von Scribbr und verbessere deinen Text mit einem Klick.

Kommafehler verbessern

Bei ‚ indem ‘ handelt es sich um eine Konjunktion, mit der du einen Haupt- und einen Nebensatz verbindest.

Im Hauptsatz wird ein Ziel und im Nebensatz mit ‚indem‘ die Maßnahme zur Zielerreichung angegeben.

Beispiel: Wir halten uns fit, indem wir täglich zehnmal um den Block rennen.

Bei ‚in dem‘ handelt es sich um eine Kombination aus der Präposition ‚in‘ und dem Relativpronomen ‚dem‘. Mit ihr beziehst du dich auf ein Substantiv (= Nomen).

Beispiel: Wie gefällt dir mein neuer Badeanzug , in dem ich so gut aussehe?

Du kannst anstatt ‚ indem ‘ einen der folgenden Ausdrücke verwenden:

  • ‚dadurch, dass …‘
  • ‚ damit , dass …‘
  • Du kannst deine Noten verbessern, indem du mehr lernst.
  • Du kannst deine Noten dadurch verbessern, dass du mehr lernst.

Du kannst deine Noten damit verbessern, dass du mehr lernst.

Das Bindewort ‚ indem ‘ kann auch die zeitliche Bedeutung im Sinne von ‚während‘ haben. Sie gilt aber als veraltet und wird nur noch selten verwendet.

In diesem Fall musst du ebenfalls ein Komma setzen.

Beispiel: Susanna knetete den Kuchenteig, indem (= während) sie von ihrer Arbeit erzählte.

Diesen Scribbr-Artikel zitieren

Wenn du diese Quelle zitieren möchtest, kannst du die Quellenangabe kopieren und einfügen oder auf die Schaltfläche „Diesen Artikel zitieren“ klicken, um die Quellenangabe automatisch zu unserem kostenlosen Zitier-Generator hinzuzufügen.

Özçelik, Y. (2024, 17. Mai). Komma vor ‚indem‘: Setz es immer!. Scribbr. Abgerufen am 31. Mai 2024, von https://www.scribbr.de/kommasetzung/komma-vor-indem/

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

War dieser Artikel hilfreich?

Yasemin Özçelik

Yasemin Özçelik

Das hat anderen studierenden noch gefallen, ‚je … desto‘ komma: immer eines setzen, komma vor ‚damit‘: wie du es richtig setzt, komma zwischen adjektiven: wie du es richtig setzt.

IMAGES

  1. How to Write a Dissertation Introduction

    dissertation zitieren scribbr

  2. Dissertation Format Template.docx

    dissertation zitieren scribbr

  3. Scribbr's Dissertation Editing Services

    dissertation zitieren scribbr

  4. Fillable Online harriscollege tcu How to Write a Dissertation or Thesis

    dissertation zitieren scribbr

  5. How to Structure Your Dissertation

    dissertation zitieren scribbr

  6. Die 10 wichtigsten Zitierregeln für deine wissenschaftliche Arbeit

    dissertation zitieren scribbr

VIDEO

  1. How to Structure Your Dissertation Scribbr

  2. Guttenbergs Doktorarbeit unter Schummel-Verdacht

  3. Zitieren & Belegen

  4. How to Write a Dissertation Introduction Scribbr 🎓

  5. EDITING AND PROOFREADING

  6. Wie kennzeichne ich eigene Gedanken in der Bachelorarbeit oder Masterarbeit?

COMMENTS

  1. Dissertation zitieren

    Aktualisiert am 25. Januar 2024. Gib beim Zitieren von Dissertationen die Art der Arbeit und das Studienfach an. Falls die Arbeit nicht publiziert wurde, füge den Zusatz ,unveröffentlicht' und die Universität hinzu. Zitiere eine Dissertation nur, wenn. es sich um Forschungsergebnisse oder Erkenntnisse des Autors selbst handelt,

  2. Scribbr-Zitiergenerator: Literaturverzeichnis erstellen

    Mit den Scribbr-Generatoren kannst du deine Quellen finden, indem du nach dem Titel, der URL, der ISBN oder der DOI suchst und innerhalb von wenigen Sekunden richtige Zitate erhältst. Es ist kein Vorwissen erforderlich. Verlasse dich auf korrekte Quellenverweise. Für Zitierfehler Punktabzug zu bekommen ist ärgerlich, aber vermeidbar.

  3. Scribbr APA-Generator: Literaturverzeichnis einfach erstellen

    Erstelle deine erste APA-Quellenangabe. Generiere ganz einfach Literaturverzeichnisse sowie Quellenangaben im Text. Webseite, Buch, Artikel oder andere Quelle zitieren. Zitierstil. APA 7. Auflage. Zitieren. Mit Chrome zitieren. Manuell zitieren. Wir helfen dir bei deinem Abschluss.

  4. Beispiel APA-Richtlinien: Abschlussarbeit/Dissertation

    Beim Zitieren von Abschlussarbeiten und Dissertationen gilt es zu beachten, dass du diese als Quellen im Literaturverzeichnis angegeben musst. Nach den APA-Richtlinien werden Abschlussarbeiten und Dissertationen mit einem Verweis im Text zitiert und erhalten einen entsprechenden Eintrag im Literaturverzeichnis. Veröffentlichte Abschlussarbeit.

  5. Scribbr-Generatoren: Literaturverzeichnis einfach erstellen

    Kostenlos. 1 Klick zur Word-Datei. Perfekt formatiert. Generatoren Zitierstile. Scribbr-Generatoren. Je nach Universität gelten unterschiedliche Zitierstile. Mit den Scribbr-Generatoren kannst du dein Literaturverzeichnis nach den Richtlinien deiner Universität erstellen. APA-Generator: (Müller & Neuer, 2019) Harvard-Generator: (vgl.

  6. Zitation: Übersicht, Erklärung und Zitation-Generator

    Direkte Zitate und Paraphrasen. Zitation im Text. Zitation im Literaturverzeichnis. Wichtige Arten der Zitation: APA, Harvard, Deutsche und MLA. Zitation-Generator. Deshalb ist Zitation wichtig. Auswahl der Quellen für die Zitation. Häufig gestellte Fragen. Direkte Zitate und Paraphrasen.

  7. Paraphrasieren und Zitieren in wissenschaftlichen Arbeiten

    Es gibt zwei Möglichkeiten, um auf akademische Studien und Werke in deiner Abschlussarbeit zu verweisen: durch direktes Zitieren und durch Paraphrasieren. Beim direkten Zitieren werden Textpassagen Wort für Wort übernommen; beim Paraphrasieren hingegen wird etwas in deinen eigenen Worten wiedergegeben.

  8. PDF Richtig zitieren mit Fußnoten

    Hauptregeln. Wird eine Quelle zum ersten Mal genannt, wird ein Vollbeleg angegeben. Bei jeder weiteren Nennung einer Quelle wird ein Kurzbeleg genannt. Der Vollbeleg sieht je nach Art der Quelle - z. B. Buch, Zeitschrift oder Internetquelle - unterschiedlich aus. Quellenangaben in den Fußnoten.

  9. How to Cite a Dissertation in APA Style

    To cite a dissertation or thesis from a database, use the following format. In the square brackets, specify the type of dissertation or thesis and the university. As with other database sources, no URL or DOI is included. Tip. Scribbr's free APA Citation Generator automatically creates accurate citations. Table of contents.

  10. Dissertation zitieren • Das musst du beachten · [mit Video]

    (03:41) Dissertationen kannst du problemlos als Quellen für deine wissenschaftliche Arbeit verwenden. In diesem Beitrag und in unserem Video erfährst du, wie du Dissertationen richtig zitierst und im Literaturverzeichnis angibst. Inhaltsübersicht. Dissertation zitieren - einfach erklärt. zur Stelle im Video springen. (00:13)

  11. Dissertation zitieren: Doktorarbeiten richtig zitieren!

    Eine Dissertation, wie eine Doktorarbeit auch bezeichnet wird, kannst du für deine Haus- oder Abschlussarbeiten durchaus nutzen und in Bachelorarbeit und Masterarbeit zitieren - sofern die Inhalte und Ergebnisse für dich und dein Thema relevant sind und einen Mehrwert bieten.

  12. Wie zitiere ich Scribbr nach der Harvard-Zitierweise?

    Nach der Harvard-Zitierweise kannst du Scribbr zitieren, indem du die Quellenangabe in Klammern hinter dem Zitat oder der Paraphrase und im Literaturverzeichnis angibst. Häufig gestellte Fragen: Richtig zitieren. Wie sieht die Quellenangabe einer Paraphrase aus? Was ist ein Sekundärzitat?

  13. Abschlussarbeit zitieren

    Die meisten Abschlussarbeiten erfüllen diese Bedingungen nicht, deshalb solltest du in der Regel nur Dissertationen zitieren. Möchtest du eine unveröffentlichte Abschlussarbeit als Quelle nutzen, solltest du ihre Zitierwürdigkeit überprüfen und ihre Verwendung unbedingt vorher mit deiner Betreuungsperson besprechen. Beachte.

  14. Dissertation zitieren

    Wir geben dir die besten Tipps zum Thema „Dissertation zitieren". Häufig gestellte Fragen. Darf ich eine Dissertation zitieren? Ja, es wird sogar empfohlen, aus Dissertationen bzw. Doktorarbeiten zu zitieren. In Deutschland und der Schweiz unterliegen Dissertationen einer Veröffentlichungspflicht.

  15. Komma vor ‚bis'

    Wenn du diese Quelle zitieren möchtest, kannst du die Quellenangabe kopieren und einfügen oder auf die Schaltfläche „Diesen Artikel zitieren" klicken, um die Quellenangabe automatisch zu unserem kostenlosen Zitier-Generator hinzuzufügen. Özçelik, Y. (2024, 24. Mai). Komma vor ‚bis' | wie du es richtig setzt. Scribbr. Abgerufen am ...

  16. Komma vor ‚indem': Setz es immer!

    Wenn du diese Quelle zitieren möchtest, kannst du die Quellenangabe kopieren und einfügen oder auf die Schaltfläche „Diesen Artikel zitieren" klicken, um die Quellenangabe automatisch zu unserem kostenlosen Zitier-Generator hinzuzufügen. Özçelik, Y. (2024, 17. Mai). Komma vor ‚indem': Setz es immer!. Scribbr. Abgerufen am 21. Mai ...